Rürup-Fonds­sparplan mit ETFs

Der erste Rürup-Fonds­sparplan mit freier ETF-Auswahl und garan­tierten Renten­konditionen

  • Über 20.000 € von der Steuer absetzen
  • Freie Fonds­auswahl aus über 100 ETFs
  • Jederzeit flexibel Einzahlungen vornehmen
  • Keine Abschluss­provision, geringe laufende Kosten
  • Keine Order­gebühren, nur pauschal 36 € + 0,4 % p.a.
  • Ultragünstige ETF-Welt­portfolios (ab 0,12 % TER)
  • Garantierte Renten­konditionen
Jetzt Angebot berechnen

Der fairrürup lohnt sich für


Selbst­ständige,

die keine gesetzliche Rente im Alter erhalten

Gutver­diener

die von den hohen Steuer­vorteilen und Rendite­chancen profi­tieren wollen

Ange­stellte und Beamte,

die ihre private Alters­vorsorge weiter aufstocken und die Beiträge von der Steuer absetzen möchten

Kläre alle Deine Fragen in unserem fairrürup-PDF
– Kosten, Muster-Port­folios, Abschluss, Hinterbliebenen­absicherung und vieles mehr!

Über 20.000 € an Steuern absetzen


Errechne Deine Steuer­ersparnis

Lädt…
Wir nehmen an, dass von Deinem Gehalt 18,6 % Renten­versicherungs­beiträge (sofern versichert) plus die fairrürup-Beiträge zu je 90 % minus Arbeitgeber­anteil (bei Ange­stellten) als Sonder­ausgaben steuerlich abgesetzt werden. Die steuer­lichen Effekte wurden auf Basis Deiner ange­gebenen Berechnungs­grund­lagen geschätzt.
  • Der große Vorteil bei Rürup sind die Steuer­vorteile. Deine Beiträge kannst Du jedes Jahr als Vorsorge­aufwendungen in der Steuer­erklärung geltend machen – und zwar bis zu 25.046 € im Jahr 2020.
  • Zurzeit erkennt der Staat die Beiträge anteilig an (90 %). Dieser Anteil steigt aber jedes Jahr, so dass Du ab dem Jahr 2025 Deine Rürup-Beiträge zu 100 % absetzen kannst.
  • Heißt: 2020 sind maximal 22.541 € abzugs­fähig. Für Ehegatten verdoppelt sich der abzugs­fähige Betrag sogar auf 45.082 €.
  • In der Auszahlungs­phase wird Deine Rürup-Rente dann mit Deinem persön­lichen Einkommen­steuersatz versteuert.

Alle Vorteile auf einen Blick

Freie Fonds­auswahl


Wähle aus 5 weltweit diversi­fizierten Muster-Port­folios aus, die auf histori­schen Simulationen basierend entwickelt wurden und ein attraktives Chance-Risiko-Verhältnis bieten oder stelle Dir aus über 100 ETFs Dein Fonds-Portfolio inklusive Aktien­quote selbst zusammen.

Wechseln

Hast Du bereits einen Rürup-Vertrag und möchtest wechseln?

Zurück in die Zukunft: Ein Welt­portfolio in der fairrürup-Zeit­maschine


Simuliere Deine Anspar­phase über alle gleich langen histori­schen Zeiträume seit 1900: So wäre es im besten, mittleren und schlech­testen Fall gelaufen.

Beachte: Bei jeder Änderung eines Para­meters wird erneut gerechnet, dabei können sich jeweils ganz neue beste/mittlere/schlechte Zeiträume ergeben. Und natürlich stellt die Berechnung trotz umfang­reicher Daten­basis, Streuungs­breite und Sorgfalt bei der Aufbe­reitung und Korrektur keine Sicherheit oder Garantie für die Zukunft dar!

Die Berechnung:

Die Berechnung basiert auf allen gleich langen tatsäch­lichen histori­schen Pfaden eines Welt­portfolios von Aktien/Anleihen seit dem Jahre 1900, aus denen die jeweils schlech­testen und besten Perioden ermittelt werden. Dabei berück­sichtigen wir sowohl für die darge­stellten Beiträge als auch für die regel­mäßigen Auszahlungen Inflations­werte, indem wir nur mit Netto­renditen nach Inflation simulieren. Das heißt, die Linien wachsen auf der Zeit­leiste nicht nominal mit den Beiträgen und der Rendite, sondern es wird auch immer die Geld­entwertung über die Zeit berück­sichtigt. Von der ermit­telten Rendite haben wir alle unsere Kosten abgezogen. Die Daten­basis für die Berechnung sind eigene Auswer­tungen auf Basis von Dimson/Marsh/Staunton, Ibbotson SBBI, MSCI und der Bundes­bank.
Beispiel: Eine darge­stellte End­kapital­leistung von 100.000 € entspricht also tatsächlich 100.000 € in heutiger Kaufkraft. Die Hoch­rechnung nimmt dementsprechend auch eine histori­schen Inflations­ausgleich für die Beiträge vor. Bei einem Start­monats­beitrag von 200 € würde der Sparer also immer 200 € nach heutiger Kaufkraft bis zum gewünschten Auszahl­beginn inves­tieren, also de facto seinen Beitrag jährlich um 2 % steigern.

Der fairr-Fonds­mixer


Du bestimmst selbst, wie Dein Vorsorge­kapital aufgebaut werden soll. Mit unserem Fonds­mixer kannst Du Deine Auswahl jederzeit anpassen.

Kläre alle Deine Fragen in unserem fairrürup-PDF
– Kosten, Muster-Port­folios, Abschluss, Hinterbliebenen­absicherung und vieles mehr!

Was passiert mit Deinem Geld?


Wir als fairr haben zu keinem Zeitpunkt Zugriff auf Dein Geld. Das über­nehmen unsere starken Finanz- und Versicherungs­partner.

Unser Bank­partner – Sutor Bank


In der Einzahlungs­phase wird Dein Fonds­sparplan von der Max Heinr. Sutor oHG verwaltet.

Die Hamburger Traditions­bank ist eine der wenigen unab­hängigen Privat­banken Deutschlands. Sie bietet mit ihrer als ‚heraus­ragend‘ ausge­zeichneten Vermögens­verwaltung den unkompli­zierten Einstieg in den Kapital­markt, leistet indi­vidu­elle Vermögens­beratung und managt zahl­reiche Stiftungen.

Focus Money - Herausragende Vermögensverwaltung

Unser Versicherungs­partner – myLife Lebens­versicherung


Zu Renten­beginn übergibt die Sutor Bank Dein Vermögen an die myLife Lebens­versicherung, welche Dir dann eine monat­liche Rente auszahlt. Die myLife Lebens­versicherung AG aus Göttingen bietet ihren Kunden als einziger Lebens­versicherer in Deutschland aus­schließ­lich provisions­freie Netto-Tarife an.

Vom unab­hängigen Analyse­haus Morgen & Morgen erhielt die myLife die Bestnote „ausge­zeichnet“ im Belastungs­test.

M & M Belastungstest - Finanzstabilität - Sehr gut

Kläre alle Deine Fragen in unserem fairrürup-PDF
– Kosten, Muster-Port­folios, Abschluss, Hinterbliebenen­absicherung und vieles mehr!

nach oben