Sicherheit

Die Anlagesumme ist sicher bei Fairr-Riester

Deshalb ist der schlimmste Fall beim Fairr-Riester nicht so schlimm: Sollte die Sutor Bank tatsächlich pleitegehen, verlieren Sie Ihre ursprüngliche Garantie, haben aber immer noch eine kostengünstige Geldanlage, die für vorsichtige Anleger vernünftig ist.


Dein Vermögen ist sicher

Du schließt über fairr.de den fairriester-Vertrag ab, aber die Fairr.de GmbH hat zu keinem Zeitpunkt Zugriff auf Dein Geld. Deine regelmäßigen Beiträge und Sonderzahlungen sowie die staatlichen Zulagen fließen direkt auf Dein fairriester-Konto mit eigener IBAN bei der Sutor Bank. Auszahlungen sind außerdem nur auf das von Dir hinterlegte Referenzkonto möglich.

Einzahlungen geschützt durch Einlagensicherung

Wenn Geld auf Dein fairriester-Konto überwiesen wird, ist es nur für kurze Zeit dort verbucht. Die Sutor Bank kauft dafür in Deinem Namen Fondsanteile. In der kurzen Zeitspanne zwischen Geldeingang und Fondskauf sind die Einzahlungen bis zur Höhe von 100.000 Euro durch die gesetzliche Einlagensicherung abgesichert.

Fondsanteile sind Sondervermögen

Die Sutor Bank führt für Dich ein Wertpapierdepot, in dem sie Deine Fondsanteile verwahrt. Gemäß dem „Gesetz über die Verwahrung und Anschaffung von Wertpapieren“ (Depotgesetz) zählen diese Fondsanteile nicht zum Vermögen der Sutor Bank. Deshalb haben im Fall der Insolvenz der Sutor Bank deren Gläubiger darauf keinen Zugriff. Sie sind und bleiben Dein Eigentum.

Die Fonds, deren Anteile Du erwirbst, werden als Sondervermögen bezeichnet. Das heißt: Die Wertpapiere in den Fonds befinden sich außerhalb des Vermögens der Investmentgesellschaft (und ggf. der verwahrenden Depotbank). Im Falle einer Insolvenz bleibt das Vermögen somit erhalten und Gläubiger der Investmentgesellschaft (oder der Depotbank) haben weder Ansprüche noch Zugriff auf die Wertpapiere.

Riester-Zertifizierung

Der fairriester wurde am 28.10.2016 unter dem Namen "Sutor fairriester 2.0" von der Zertifizierungsstelle des Bundeszentralamts für Steuern unter der Nummer 006078 zertifiziert.

Er erfüllt damit alle gesetzlichen Vorgaben für ein Riester-Produkt.

Beitragsgarantie:

Während der Einzahlphase schwankt der Wert Deiner Fondsanteile. Das bedeutet: Zeitweise können sie weniger wert sein als die Summe der Beiträge, die Du bisher eingezahlt hast. Für den fairriester gilt aber eine gesetzlich vorgeschriebene Beitragsgarantie.

Die Sutor Bank garantiert, dass beim Rentenbeginn Deine geleisteten Beiträge und Sonderzahlungen sowie staatliche Zulagen in voller Höhe zur Verfügung stehen. Den Beginn der Rentenzahlungen legst Du beim Vertragsabschluss fest.


Sutor Bank - Unser Bankpartner

Die Hamburger Max Heinr. Sutor oHG, gegründet 1921, ist eine der wenigen unabhängigen Privatbanken Deutschlands. Sie bietet mit ihrer als ‚herausragend‘ ausgezeichneten Vermögensverwaltung den unkomplizierten Einstieg in den Kapitalmarkt, leistet individuelle Vermögensberatung und managt zahlreiche Stiftungen.

myLife - Unser Versicherungspartner

Die myLife Lebensversicherung AG aus Göttingen bietet ihren Kunden als einziger Lebensversicherer in Deutschland ausschließlich echte Netto-Tarife an.

Das Ergebnis des Bonitätsratings der renommierten Agentur Assekurata: Das Kölner Ratingunternehmen bescheinigt der myLife eine starke Bonität (A-). Das Ausfallrisiko des Unternehmens wird wegen der starken Bonität als gering eingeschätzt. Der Ausblick ist stabil.
Zum Assekurata Bericht

Zusätzliche Sicherheit durch starke Fondspartner

Dimensional Funds

33 Jahre Erfahrung, 315 Milliarden Euro verwaltetes Vermögen: Unser Fondspartner Dimensional Fund Advisors setzt moderne wissenschaftliche Erkenntnisse konsequent in erstklassige Anlagelösungen um und zählt zu den größten Vermögensverwaltern der USA.

Lyxor ETF

Lyxor Asset Management ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der französischen Großbank Société Générale und einer der erfahrensten Anbieter von ETFs in Europa. Mit 217 ETFs an 13 Börsen weltweit und einem verwalteten Vermögen von rund 50 Milliarden US-Dollar.

ComStage

ComStage ETFs zeichnen sich durch geringe Pauschalgebühren aus: Anleger profitieren bei ComStage von der Berücksichtigung anfallender Dividenden – unabhängig davon, ob dem ETF ein Kurs- oder Performanceindex zugrunde liegt.

Wie sichern wir Deine Identität?

Wir sind gesetzlich verpflichtet jeden Neukunden zu identifizieren. Dies geschieht entweder direkt online über unseren Partner WebID oder durch das Postident-Verfahren. Dazu ist ein gültiger Personalausweis oder ein Reisepass mit gültiger Meldebescheinigung erforderlich.

Wie schützen wir Deine persönlichen Daten?

Wir legen höchsten Wert auf den Schutz Deiner Daten. Unsere komplette Webseite hat eine 128 Bit-SSL Verschlüsselung. Deine Daten werden bei uns zur internen Verwendung aufbewahrt und nicht an Dritte weitergegeben. Einzelheiten kannst Du unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Was passiert im Insolvenz-Fall?

Fairr.de GmbH

Unser kundenorientiertes Geschäftsmodell ist nachhaltig und langfristig angelegt. Trotzdem haben wir für den unwahrscheinlichen Fall der Fälle vorgesorgt: Da fairr.de zu keinem Zeitpunkt Zugriff auf Dein Geld hat, hätte eine Insolvenz keine negativen Auswirkungen auf Dein Vermögen. Den Kundendienst für Deinen fairriester-Vertrag übernähme die Sutor Bank.

Sutor Bank

Die Beitragsgarantie des fairriesters würde bei einer Insolvenz der Sutor Bank wegfallen. Aber die Fondsanteile in Deinem fairriester-Depot sind und bleiben Dein Eigentum. Sie sind also im Fall einer Insolvenz geschützt. Das Geld auf Deinem fairriester-Konto ist durch die gesetzliche Einlagensicherung abgesichert.

Solltest Du jemals befürchten, dass die Sutor Bank in Schwierigkeiten geraten könnte, kannst Du Deinen fairriester-Vertrag auf einen anderen Anbieter übertragen.

myLife

Vor den Folgen einer evtl. Insolvenz der myLife Lebensversicherung AG schützt Dich die Sicherungseinrichtung der deutschen Lebensversicherer: Die Protektor Lebensversicherungs-AG führt die Verträge weiter, die Leistungen bleiben erhalten, ebenso die bereits gewährten Gewinnbeteiligungen.