Dein fairriester: individuell und flexibel

Einzahlungen

Du bist bei Deinen Einzahlungen absolut flexibel. Deine regelmäßigen Beiträge werden bequem von Deinem Girokonto abgebucht. Du kannst zwischen monatlichen, quartalsweisen, halbjährlichen oder jährlichen Einzahlungen wählen und deren Höhe bei Bedarf anpassen.
Es gibt keinen monatlichen Mindestsparbeitrag.

Sonderzahlungen kannst Du jederzeit auf Dein fairriester-Konto überweisen. Bei allen Anpassungen und Sonderzahlungen entstehen keine zusätzlichen Kosten.

Verrentung

Zu Beginn der Rentenphase kannst Du 30% des (geförderten) angesparten Kapitals entnehmen. Das verbleibende Kapital wird als lebenslange Rente ausgezahlt.

Du weißt bereits heute, wie diese Rente berechnet wird. Unser Partner, die myLife Lebensversicherung garantiert Dir nämlich schon beim Vertragsabschluss einen Rentenfaktor . Das verschafft Dir Planungssicherheit für die Rentenphase.

Details zu den Rentenkonditionen

Sonderfall: Auszahlungen vor Rentenbeginn

Du kannst bereits vor dem Rentenbeginn Kapital aus ungefördertem Vermögen entnehmen. Ungefördertes Vermögen entsteht aus Einzahlungen, welche die Fördergrenze von 2.100 € pro Jahr übersteigen. Wenn der Vertrag bereits zwölf Jahre gelaufen ist und Du das 62. Lebensjahr vollendet hast, musst Du nur die Hälfte der Erträge mit Deinem persönlichen Einkommensteursatz versteuern.

Eine Auszahlung aus geförderten Vermögen ist nur „förderschädlich“ möglich. Das bedeutet: Der Vertrag muss gekündigt und Zulagen sowie Steuervorteile müssen zurückgezahlt werden.

Sonderfall: Kündigung

Du kannst Deinen fairriester jederzeit kündigen. Außerdem kannst Du jederzeit Deine Beiträge reduzieren oder den Vertrag ruhend stellen. Es gibt bei uns keine Kündigungskosten, auch nicht bei einem Wechsel zu einem anderen Anbieter.

Bitte beachte, dass es sich bei der Kündigung eines geförderten Riester-Vertrags um eine förderschädliche Kündigung handelt. Das heißt, Du musst Zulagen und Steuervorteile zurückzahlen.

Bei einem Übertrag des Vermögens im fairriester zu einem anderen Anbieter gibt es eine Kündigungsfrist von 3 Monaten zum Quartalsende.

Lebensumstände können sich ändern.
Der fairriester passt sich an.

  •   Flexible Einzahlungen
  •   Vorzeitige Auszahlungen
  •   Flexibler Rentenbeginn
  •   Einfache Kündigungsbedingungen