Fonds-Portfolios


Die fairrbav investiert in ETFs (Exchange Traded Funds). Dadurch wird ein passiver Investment-Ansatz verfolgt, der im Vergleich zum aktiven Fonds­management besonders kosten­günstig ist und trotzdem erhöhte Rendite­chancen bietet.


Zur Auswahl stehen 3 Portfolios:

Weltweites Portfolio aus Aktien

Im Verhältnis 70/30 bietet die Kombination aus dem iShares Core MSCI World ETF und dem iShares Core MSCI Emerging Markets IMI ETF eine effiziente, weltweit gestreute passive Aktienanlage mit besten Rendite­erwar­tungen. Da es sich um passive Fonds handelt, ist diese Variante ausge­sprochen günstig.

Anleger­informationen:
iShares Core MSCI World ETF
iShares Core MSCI Emerging Markets IMI ETF

Weltweites Portfolio aus nachhaltigen Aktien

Um eine effiziente, weltweit gestreute und nachhaltige Aktienanlage zu ermöglichen, kombinieren wir den UBS MSCI World Socially Responsible ETF und UBS MSCI Emerging Markets Socially Responsible ETF im Verhältnis 70/30. Bei diesen Fonds werden Unternehmen bevorzugt, die im Vergleich mit der Konkurrenz über ein hohes Rating in den Bereichen Umweltschutz, soziale Verant­wortung und Unter­nehmens­führung (ESG) verfügen.

Anleger­informationen:
UBS MSCI World Socially Responsible ETF
UBS MSCI Emerging Markets Socially Responsible ETF

Weltweites Portfolio aus Aktien, Renten und Rohstoffen (ARERO)

Der DWS ARERO investiert im Verhältnis 60/25/15 in weltweite Aktien, europäische Anleihen und Rohstoff­märkte. Das Aktienrisiko wird über zwei weitere Assetklassen diversifiziert. Der Fonds bietet daher eine optimale Streuung für den lang­fristigen Vermögens­aufbau. Als passiver Fonds ist er zudem ausge­sprochen günstig.

Anleger­informationen:
DWS ARERO

Ablauf­management

Während der Ansparphase kann ein auto­matisches Ablauf­management genutzt werden, welches das Vertrags­guthaben nach und nach in das garantiert verzinste Vermögen der myLife Lebens­versicherung überträgt.
Der Effekt: Je näher der Renten­eintritt, desto geringer wird das Schwan­kungs­risiko der Anlage.

nach oben